Was es sonst noch so gibt

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich kann das böse Wort mit C schon gar nicht mehr hören. Es verfolgt mich. Wohin man auch schaut, alles ist voller Infos, halbfundierter Meinungen und ganz viel Panik. Ständig sagt wieder irgendein Politiker irgendwas Neues, was dann doch nicht wirklich neu ist, und alles dreht sich im Kreis. Es reicht jetzt.

Also reden wir doch einfach mal nicht über den Virus, der die Welt gerade den Atem anhalten lässt, sondern über all das, was es in eurem Leben ansonsten noch geben sollte – nämlich ein bisschen Spaß und Positivität!

Denn ja, Corona-Zeit heißt viel zuhause bleiben. Und dass ihr das tut, ist auch wahnsinnig wichtig, das brauche ich euch ja gar nicht mehr zu erzählen. Ich hoffe, jeder weiß inzwischen, dass wir „die Kurve abflachen“ müssen (oder, schöner, auf Englisch: „Flatten the curve!“), also dafür sorgen müssen, dass es möglichst wenig Neuinfektionen gibt. Das heißt aber nicht, dass euer gesamtes Leben sich auf euer Zimmer und das Handy beschränken muss.

Außer Langeweile habt ihr nämlich momentan vor allem eines: Zeit! Ich persönlich komme unter der Schulzeit oftmals zu viel zu wenig, was nicht dem „Alltagsgeschäft“ entspricht. Aber das, was aktuell schulisch ansteht, lässt sich ja kaum mit wirklichem Unterricht vergleichen. Und damit habt ihr jetzt fünf Wochen Zeit, um die ganzen Dinge zu erledigen, bei denen ihr euch schon länger denkt, dass ihr sie ja jetzt erledigen würdet, wenn ihr nur die Zeit hättet. Wann wurde zum Beispiel euer Kleiderschrank mal wieder so richtig sortiert? Oder wolltet ihr zum Beispiel immer mal ein BulletJournal oder ein Tagebuch beginnen, habt es aber nie getan, weil euch irgendwie immer die Zeit gefehlt hat? Dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt.

Und wenn euch die Langzeitprojekte ausgehen (oder ihr schon jetzt keine habt), dann müsst ihr trotzdem nicht aus Angst vor der Corona-Langeweile (oder gar dem Virus) in Panik verfallen. Immerhin habt ihr mal wieder die Gelegenheit, euch ganz old school zuhause zu beschäftigen: Vielleicht lest ihr mal wieder ein Buch, an Lesestoff kommt man wirklich immer irgendwie, und wenn man sich seine Bücher online bestellen muss, oder ihr seid kreativ und zeichnet irgendwas oder macht sonst etwas Künstlerisches.  Und dann sind da ja noch die Menschen, mit denen ihr ohnehin zusammen seid: Eure Familie. Eure Eltern freuen sich sicherlich, wenn ihr ihnen mal im Haushalt helft, und ihr habt jetzt die Gelegenheit, mal alle zusammen Zeit zu verbringen, ohne dass irgendwer gleich wieder los muss – zumindest in meiner Familie ist das wirklich selten geworden!

Solange wir keine echte Ausgangssperre haben, bleibt euch ja außerdem auch immer noch die Möglichkeit, doch noch raus zu gehen. Zwar solltet ihr euch nicht mit Freunden treffen oder in die Stadt fahren, aber wenn einem zuhause die Decke zu sehr auf den Kopf fällt kann man immer noch zum Beispiel spazieren gehen! Ich weiß, das klingt jetzt sehr albern. Aber probierts doch mal aus. Momentan ist es draußen wirklich wahnsinnig schön. Schnappt euch euer Handy und Kopfhörer, macht Musik oder einen Podcast an, und bewegt euch ein bisschen – danach ist eigentlich immer alles besser, und bei dem Traumwetter muss man schließlich eigentlich raus!

Am Ende muss jeder für sich selber entscheiden, wie viel er wirklich zuhause bleibt und was er aus der ganzen Situation macht. Aber ich wünsche euch, dass ihr gut und entspannt durch die Zeit kommt, mit euren Hausaufgaben gut hinterher kommt und diese unverhofften Ferien in vollen Zügen genießen könnt!

Bleibt gesund, positiv und lasst uns gerne auch eure Idee gegen Corona-Langeweile in den Kommentaren da!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.