Ausflug in die Berge

Zurzeit werden sich viele von uns eingesperrt fühlen. Einige hätten für die Osterferien bestimmt einen schönen Urlaub gebucht, doch durch die Corona-Auflagen konnte dieser nicht angetreten werden. Wie es in den Pfingst- und Sommerferien aussehen wird, ist ungewiss. Womöglich darf man bis dahin immer noch nicht völlig frei reisen. Um die Ferien aber trotzdem möglichst abwechslungsreich zu gestalten, kann man zum Beispiel Tagesausflüge unternehmen. Genau um diese Ausflüge soll es auch in diesem Artikel gehen.

Es wird sportlich! Wir gehen wandern.

Das hört sich ja erstmal gar nicht so spaßig an. Viele werden jetzt an traumatisierende Wanderungen mit ihren Eltern zurückdenken, aber diese kann ich wirklich empfehlen. Seit fünf Jahren mach ich diesen Ausflug mindestens einmal im Jahr mit einer Freundin und es wird einfach nicht langweilig. Letztes Jahr, haben wir dort sogar unseren Wandertag mit der Schule dort verbracht. Also um was es geht: eine Wanderung mit Übernachtung auf dem Kemptener Naturfreundehaus bei Immenstadt am Alpsee (Allgäu). Die Hütte ist am Gschwender Horn gelegen auf 1442 Meter.

Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, kann man es am Wanderparkplatz Gschwend (Parkplatz Rieder) abstellen und von dort den Aufstieg beginnen. Die Tour führt über die Alpe Gschwenderberg und dauert etwa 2 Stunden, wobei man 597 Höhenmeter überwindet. Von der Alpe aus gibt es verschiedene Wege, die aber jeweils noch ausgeschildert sind, verlaufen wird man sich dort also auf keinen Fall. Ein Weg führt vor allem über geteerte Straßen, was zwar schneller, aber auch ein bisschen öde ist. Der andere Weg führt quer Feld ein, durch Kuhweiden und vieles mehr, und ist somit auch etwas spannender, wie ich persönlich finde. Allerdings dauert diese Route etwas länger. Generell kann man sagen, dass der Aufstieg von Gschwend aus eine „Anfängertour“ ist. Es dauert nicht sehr lange und die Wege sind im Großen und Ganzen sehr gut ausgebaut. Man muss also kein Sport-Fanatiker sein, um diese Tour zu bewältigen.

Wenn man mit dem Zug anreist, ist es schlauer, den Berg von der Ostseite aus zu erklimmen. Der Bahnhof ist gar nicht weit entfernt und man kann quasi direkt mit der Wanderung starten, wenn man aus dem Zug aussteigt. Wenn man mit mehreren Leuten unterwegs ist, bietet sich das Bayernticket für die Zugfahrt an. Man wandert bei dieser Route über das Immenstädter Horn und überwindet 714 Höhenmeter bis zum Naturfreundehaus. Man braucht dafür etwa 3 Stunden. Diese Route ist etwas anstrengender, aber mit genügend Pausen auch für völlig Untrainierte schaffbar.

Oben angekommen bietet sich einem ein herrlicher Ausblick auf den Alpsee und man kann die gute Bergluft genießen. Die Hütte ist bewirtschaftet, man kann also essen und trinken wobei die Speisekarte von Tag zu Tag wechselt. Aber man kann davon ausgehen, dass es typische Hütten-Gerichte gibt, wie Kässpatzen, Kaiserschmarn, Knödel, Pommes etc. Übernachten ist natürlich auch möglich, wobei es ein Lager und normale Zimmer gibt (Zwei- bis Fünf-Bett-Zimmer). Die Halbpension, also mit Abendessen und Frühstücksbuffet, für das Lager kostet 42€ und die Halbpension für die Zimmer kostet 52€. Für das Lager muss man sich selbst einen Hüttenschlafsack mitbringen. Alle Preise sowie alle anderen wichtigen Informationen habe ich unten nochmal verlinkt. Abends kann man draußen sitzen und dort den Tag ausklingen lassen oder man setzt sich in eine der beiden Stuben und kann etwas trinken, Kartenspielen oder Ähnliches.

Am nächsten Vormittag beginnt dann der Abstieg und man kann entweder ganz normal zurück zum Bahnhof oder Auto laufen oder, wie ich es vorschlagen würde, man wandert Richtung Westen zur Alpsee Bergwelt weiter. Die Wanderung über die Starkatgund-Alpe dauert etwa eine Stunde und der Weg ist zu großen Teilen geteert oder es handelt sich um Schotterstraßen. Aber der Weg lohnt sich! Es wartet eine fast 3 Kilometer lange Rodelbahn auf alle, die mit 40 km/h ins Tal hinunterbefördert werden möchten. Außerdem ist dort auch der Kletterwald Bärenfalle mit 19 Parcours und mit mehreren Flying-Fox-Installationen. Mittagessen kann man dort auch, und zwar in der Berghütte Bärenfalle, wo es meiner Meinung nach einen der besten Kaiserschmarne weit und breit gibt. Möchte man mehrmals runterrodeln, kann man entweder wieder hochwandern, oder man nimmt einfach den Sessellift, und ist nach wenigen Minuten schon wieder oben. Die Preise für die Alpsee Bergwelt habe ich ebenfalls unten verlinkt. Unten angekommen kann man dann mit dem Bus, der direkt vor der Alpsee Bergwelt hält, zurück nach Immenstadt zum Bahnhof fahren. Wenn man mit dem Auto gekommen ist, bietet sich an, einfach zurück zum Parkplatz zu wandern. Da gibt es mehrere Routen, die alle etwa eine Stunde dauern. Welche man nehmen möchte, ist einem selbst überlassen, auf Google Maps kann man sich alle ansehen.

Momentan sind allerdings noch sämtliche Berghütten und Freizeit Locations wegen Corona geschlossen. Auch von Wanderungen ist derzeit abzuraten, also sollte man sich erst an die Planung machen, wenn alle Beschränkungen aufgehoben sind.

Naturfreundehaus: https://kemptener-naturfreundehaus.de/#nature

Route Immenstadt-Naturfreundehaus: https://www.google.com/maps/dir/Naturfreundehaus+Kempten,+Steigbachtal,+Immenstadt+im+Allg%C3%A4u/Immenst%C3%A4dter+Horn,+Immenstadt+im+Allg%C3%A4u/Immenstadt,+Immenstadt+im+Allg%C3%A4u/@47.5490392,10.1802046,2416m/data=!3m1!1e3!4m20!4m19!1m5!1m1!1s0x479b7dfca43d9c4d:0xc3d64520cd52e7db!2m2!1d10.1742586!2d47.5445173!1m5!1m1!1s0x479b7e0235a37d9d:0x6c55a818862a4cfd!2m2!1d10.185833!2d47.554167!1m5!1m1!1s0x479c81ec94cdd89b:0xe2eb2fcb821f3895!2m2!1d10.2142208!2d47.559237!3e2

Route Gschwend-Naturfreundehaus: https://www.google.com/maps/dir/Parkplatz,+Rieder+50,+87509+Immenstadt+im+Allg%C3%A4u/Naturfreundehaus+Kempten,+Steigbachtal+12,+87509+Immenstadt+im+Allg%C3%A4u/@47.5550671,10.1679613,1016m/data=!3m1!1e3!4m14!4m13!1m5!1m1!1s0x479b7e16a84d930d:0xbb7eb82836115e5f!2m2!1d10.1736892!2d47.5645136!1m5!1m1!1s0x479b7dfca43d9c4d:0xc3d64520cd52e7db!2m2!1d10.1742586!2d47.5445173!3e2

Route Naturfreundehaus-Alpsee Bergwelt: https://www.google.de/maps/dir/Naturfreundehaus+Kempten,+Steigbachtal,+Immenstadt+im+Allg%C3%A4u/Kletterwald+B%C3%A4renfalle,+Ratholz+24,+87509+Immenstadt+im+Allg%C3%A4u/@47.552127,10.1490672,854m/data=!3m1!1e3!4m19!4m18!1m10!1m1!1s0x479b7dfca43d9c4d:0xc3d64520cd52e7db!2m2!1d10.1742586!2d47.5445173!3m4!1m2!1d10.1594023!2d47.5548305!3s0x479b7e74f3c8eaed:0x8e0d465eb8b26f51!1m5!1m1!1s0x479b7e87b943d173:0xe08a1ed0908ae2a3!2m2!1d10.1465526!2d47.5545251!3e2

Route Alpsee Bergwelt-Parkplatz: https://www.google.de/maps/dir/Kletterwald+B%C3%A4renfalle,+Ratholz+24,+87509+Immenstadt+im+Allg%C3%A4u/Parkplatz,+Rieder,+Immenstadt+im+Allg%C3%A4u/@47.558991,10.1529302,2415m/data=!3m2!1e3!4b1!4m14!4m13!1m5!1m1!1s0x479b7e87b943d173:0xe08a1ed0908ae2a3!2m2!1d10.1465526!2d47.5545251!1m5!1m1!1s0x479b7e16a84d930d:0xbb7eb82836115e5f!2m2!1d10.1736892!2d47.5645136!3e2

Alpsee Bergwelt:  https://www.alpsee-bergwelt.de/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.