Blikg in meine Playlist

So ziemlich jeder liebt doch Musik. Man hört sie, wann immer man gerne möchte, zum Zeichnen, zum Tanzen, zum Aufheitern oder vielleicht auch zum Weinen. Vielleicht läuft auch jetzt gerade Musik im Hintergrund während du das gerade liest. Ich persönlich habe vor allem jetzt viel mehr Zeit zum Musik hören, während ich zum Beispiel mein Zimmer neu dekoriere und dabei stoße ich oft auf viele neue und verschiedene Künstler. Ich liebe es neue Musik zu entdecken oder empfohlen zu bekommen.

Mir gefallen besonders die Lieder von „grandson“, er ist ein kanadisch-amerikanischer Sänger. Sie gehen in so viele verschiedene Richtungen, manche davon sind doch etwas aggressiver, manche aber auch viel ruhiger. Vielleicht kennst du ihn ja schon von einem seiner bekanntesten Lieder Blood // Water, welches 2017 herausgekommen ist, zumindest war es das Lied, wodurch ich ihn gefunden habe, das war glaube ich letztes Jahr, Februar oder März. blood // water

Ich würde sagen, dass seine Musik Richtung Rock Alternative und vielleicht auch Indie geht. Ich finde es schwer zu beschreiben. Normalerweise höre ich diese Art von Liedern nicht, aber irgendwie gefallen mir seine wirklich sehr. Er bringt dabei seine Emotionen irgendwie echt gut rüber. Der Text spielt bei grandson auch eine große Rolle, es geht nämlich um ganz viele verschiedene Themen und Probleme in unserer heutigen Zeit, die von vielen Menschen und Medien nicht wirklich thematisiert werden. Da ist es dann auch gar nicht so schlecht sich dann auch mit seinen Texten zu befassen und man stimmt dem zu oder auch nicht. Ich glaube, am wichtigsten ist, wie man sich während des Musikhörens fühlt.

Wenn ich mich nicht täusche, hat er insgesamt drei „Haupt“alben: a tragedy vol. 1; vol. 2; und vol. 3 und dann auch noch ganz viele einzelne Lieder die er rausgebracht hat. Gerade eben veröffentlicht er ganz viele verschiedene Lieder, die er mit anderen Sängern aufgenommen hat.

Das neueste Lied heißt How Bout Now von ihm und phem, einer anderen Künstlerin. how bout now Ich kann es auf jeden Fall empfehlen da mal reinzuhören, da es wirklich wunder wunderschön ist. Es ist eins von den ruhigeren und akustischen Liedern, die er gerade, vor allem während der jetzigen Zeit, veröffentlicht.

Da es schon einige Lieder von grandson gibt, werde ich ein paar meiner Lieblingslieder (auch wenn es echt schwer ist, sich zu entscheiden, da wirklich viele gut sind) hier mal auflisten, und wer weiß vielleicht gefällt dir sein Content. Oder auch nicht. Du kannst es dir ja einfach mal anhören, wenn dir gerade langweilig ist und dann dir selbst ein Bild machen. 🙂

  1. Thoughts and Prayers  /   thoughts and prayers
  2. Apologize   /  apologize
  3. Put me Under  /  put me under

 

Übrigens, zurzeit lädt er auch so was wie Podcasts (xxwhys heißen diese) auf Youtube hoch, in denen er mit anderen Künstlern, über verschiedene Dinge spricht. (  Eine der xxwhys Episoden  )


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.