Und was sagen die Schüler dazu?

Und was sagen die Schüler dazu?

Aller guten Dinge sind 3

Die Faschingszeit ist vorbei, gestern, am Aschermittwoch um 0.00 Uhr haben die Party Exzesse ihr Ende genommen und die Fastenzeit beginnt. Zwei Artikel zu Fasching und insbesondere dem lumpigen Donnerstag wurden schon veröffentlicht, aller guten Dinge sind 3 und was noch fehlt, ist doch offensichtlich die Meinung der Schüler.

Harte Fakten…

Wir haben Schüler und Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe um ihre Meinung gebeten, bezüglich der Teilnahme am Faschingsumzug. Seit 5 Jahren nehmen die Landsberger Schulen nicht mehr am großen Faschingsumzug am lumpigen Donnerstag teil, wirklich gut kommt das bei den Schülern nicht an.

Im Allgemeinen…

Die meisten haben große Lust wieder am Umzug teilzunehmen, jede Klasse mit ihrem Motto, inklusive Lehrer, eben genau so wie es früher war, aber sie sehen und verstehen auch die Gründe für das Beenden der Teilnahme, zu wenig Motivation bei Schülern, viel zu viel Alkohol und damit verbunden Müll und Dreck.  Dabei belassen es die Schüler aber nicht, die meisten bringen direkt Vorschläge, Lösungen und Änderungen mit ein.

Die Schülerkommentare

*Ich denke das IKG sollte wieder am Faschingsumzug teilnehmen, wo die Klassen aber selbst die Entscheidung fällen dürfen, ob sie überhaupt gemeinsam teilnehmen wollen. […]

*Ich finde, dass am lumpigen Donnerstag kein Unterricht sein sollte. […] Jeder sollte dann frei entscheiden ob er beim Umzug mitgeht, zuschaut oder bei der Party in der Schule bleibt.

*Beim Faschingsumzug wird ziemlich viel Alkohol konsumiert, auch von Minderjährigen, Das müsste man erstmal in den Griff bekommen bevor man 1.000 Schüler auf den Umzug schickt. Außerdem müsste man die Schüler motivieren, sonst bringt es nichts, einen so großen Aufwand zu machen. Trotzdem wäre ein Faschingsumzug eine gute Idee.

*Ich bin für einen Faschingsumzug, da es am lumpigen Donnerstag, wenn alle anderen sich vergnügen, ungerecht ist, wenn man Unterricht machen muss und nicht mal ein bisschen Spaß haben kann.

*Meine Meinung zu den letzten Faschingsumzügen ist, dass sie ziemlich schlecht bzw. langweilig waren. Das lag vielleicht daran, dass auf den Zügen hauptsächlich getrunken wurde und eher weniger Süßigkeiten verteilt wurden. […] Es wäre auch eine Idee, nur alle 2 oder 3 Jahre mit zu machen, da die Schüler dann wieder sind und gute Vorschläge bringen.

Die ganz persönliche Meinung…

Nachdem ich mich jetzt ein bisschen mit dem Thema auseinander gesetzt habe finde ich das unsere Schule unbedingt wieder am Umzug teilnehmen sollte, weil ich denke dass es ziemlich viel Spaß macht und die Erinnerungen noch lange bleiben werden. Außerdem wäre das ziemlich förderlich für die Klassengemeinschaften. 😉

Was man davor aber tatsächlich in den Griff bekommen sollte oder zumindest ein bisschen minimieren, ist der Alkoholkonsum, wenn man am Lumpigen früher Schulschluss macht und am Umzug teilnimmt könnte ich mir vorstellen dass die meisten erst nach dem Umzug zu trinken anfangen.

Auf diese Weise könnte von allen vermittelt werden, dass Spaß, Feiern, Lebensfreude und Alkoholkonsum nicht zwingend zusammenhängen. Über deine persönliche Meinung und insbesondere Lösungsvorschläge in den Kommentaren freuen wir uns ganz besonders, also lasst einen Kommentar da. 😉

Faschingsumzug am lumpigen Donnerstag in Landsberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.