Weltweites Weihnachten

Weltweites Weihnachten

Weihnachten, das Fest der Liebe, steht kurz vor der Tür. Nur noch 4 Tage und es beginnt für viele das schönste Fest des Jahres. Die Vorstellung an einen Weihnachtsbaum mit Geschenken darunter, lässt die Vorfreude steigen. Auf diese Weise kennen es allerdings nicht alle. Weihnachten wird weltweit gefeiert, sodass sich verschiedenste Traditionen entwickelt haben, von denen ich euch einige vorstellen möchte.

Zunächst einmal muss natürlich der Weihnachtsbaum geschmückt werden. In der Ukraine geschieht dies jedoch nicht in Form von Kugeln, Figuren oder Lichterketten, sondern es lassen sich dort Spinnweben zwischen den vielen grünen Nadeln finden. Das führt auf eine arme Frau zurück, die sich keine Dekoration leisten konnte. Als sie am nächsten Morgen aufwachte, war ihr Baum mit Spinnweben übersät. Sie schimmerten so schön, dass eine Tradition daraus entstand. In Deutschland wird es übrigens als Glückszeichen angesehen, wenn sich ein Spinnennetz am Weihnachtsbaum befindet.
Bevor es in Polen zum Geschenkeöffnen geht, beobachtet das jüngste Kind der Familie den Abendhimmel und wartet auf den ersten erscheinenden Stern. Sobald dieser zu sehen ist, dürfen alle anfangen, ihre Geschenke auszupacken (Falls es bewölkt ist, wird irgendwann einfach entschieden, die Geschenke nun zu öffnen).
Währenddessen werden in Norwegen erst einmal alle Wischmopps und Besen versteckt, da die bösen Geister in dieser Nacht zurückkehren werden. Mit dieser Tradition sollen sie davon abgehalten werden, die Besen zu stehlen, da sie sonst mit ihnen davonfliegen wollen.
In der Slowakei nimmt der Älteste aus der Familie einen Löffel mit Pudding und klatscht ihn an die Decke. Je mehr davon kleben bleibt, desto mehr Glück wird diese Familie in Zukunft haben.
Wer an Weihnachten noch mehr Action haben will, als es schon zur Vorweihnachtszeit der Fall war, sollte dieses Fest in England feiern. Dort wird in den eiskalten See gesprungen, durch den Matsch gerannt oder es findet ein Schubkarrenrennen statt.
Die Meisten sind bereits am Feiern und Geschenkeauspacken, da hat das Weihnachtsfest in Russland noch gar nicht angefangen. Denn um diese Zeit wird dort noch gefastet. Erst am 7. Januar findet Weihnachten dann in Form eines großen Festmahls statt. Entsprechend der 12 Apostel gibt es ganze 12 verschiedene Speisen. Na dann, guten Appetit!
Habt ihr in der eigenen Familie eure kleinen Weihnachtsrituale oder kommt ihr selbst sogar aus einer der genannten Länder und habt eure Tradition beibehalten? Hinterlasst gerne einen Kommentar!
Wir vom Blikg-Blog wünschen euch ein fröhliches Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!

IMG_7706.JPG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.